VD/TO Roleplayforum • FSK18
Ortstrennung • Romanstil • keine Probezeit



Wenn ihr uns beitreten wollt, schaut euch vorher unbedingt die Regeln und die Storyline an! Außerdem solltet ihr unbedingt ein Blick auf die Vergebenen Avatare&Namen werfen! Wenn ihr das gemacht habt, könnt ihr direkt zum Bewerbungsbereich.


Alessia Gabriella
Ameera Cailin Julien 

Bei Fragen und/oder Problemen
stehen dir unsere PN's immer offen.

Mystic Falls. Eine kleine, unscheinbare Stadt irgendwo in West Virginia, in der man noch nicht mal einen Schokoriegeldieb vermuten würde. So einfach ist das dann aber doch nicht. Seit Jahren ist immer wieder von Tierangriffen die Rede, Menschen sterben, verschwinden, manche tauchen völlig verwirrt wieder auf und haben keine Ahnung, was ihnen passiert ist. Hier die Antwort: Die ganze verdammte übernatürliche Population ist ihnen passiert. Zu schnell? Okay, hier noch mal langsam. Seit Jahren tauchen immer wieder übernatürliche Wesen in der kleinen Stadt auf. Hexen, Vampire, Werwölfe, ja sogar allerlei Kreuzungen zwischen ihnen. Und die halten Mystic Falls für den perfekten Ort, um sich nieder zu lassen. Wenn man nun auf das Stadtschild schaut, sollte eigentlich irgendwo ein Vermerk sein. „Hochburg des Übernatürlichen, neue Mitglieder herzlich Willkommen! Menschliche Population: stetig sinkend.“ Bisher wurde aber auf diesen kleinen Zusatz verzichtet, und somit wissen viele 'normale' Bewohner der Stadt immer noch nicht, was eigentlich um sie herum vor sich geht. Doch unsere übernatürlichen Frenemies sind nicht die einzigen, die es hier her zieht. Auch Jäger haben von den Ansammlungen gehört und versuchen ihr Glück im beliebtesten Jagdgebiet Nordamerikas. Schauen wir gen Süden, rund 956 Meilen und über 14 Stunden Autofahrt in Richtung Louisianna. Dort liegt New Orleans. Wiege des Jazz, Big Easy, The City that Care forgot. Und gegründet von der Urfamilie der Vampire höchstselbst. Während diese das Land am Missisipi River 1712 das erste Mal betraten, wurde die Stadt offiziell 1718 gegründet. Im French Quarter, der heutigen Altstadt der Großmetropole, sind immer noch Spuren von damals zu finden. Manche der historischen Gebäude sind über dreihundert Jahre alt. Neben Südstaatencharme, Bourbon und einer allgemein hohen Verbrechensrate sind aber auch hier die übernatürlichen Wesen nicht weit. Werwölfe hausen im Bayou, Hexen haben ihre kleinen Läden im French Quarter und die Vampire – nun, die tun, was sie immer tun. Sie sind überall und haben wahrscheinlich auch überall ihre Finger im Spiel. Doch natürlich exisiteren diese Wesen nicht nur in diesen bemitleidenswerten Städten. Es gibt sie auf der ganzen Welt, unbemerkt leben sie unter uns. Die Frage ist: Gehörst du dazu? Oder bist du ein Mensch, wissend oder unwissend von alledem, oder gar ein Jäger, bereit, allem Übernatürlichen ein Ende zu setzen?


#1

{best friend} make the good times better

in »SEARCHING FOR HER 08.09.2018 18:28
von Sophia Caviness • 15 Beiträge


Name|Alter|Wesen:
»Sophia Caviness| 20| Werwolf

Deine Geschichte:
»

Sophia wurde 1998 in New York geboren und wurde dort groß. Als sie ein Jahr alt war, kam ihr Vater im Krieg um, so das sie keinerlei Erinnerungen an ihn hat. Sie kann nur auf die Erzählungen zurückgreifen von ihrem Bruder oder auch ihrer Mutter. Die beiden erzählten ihr nur gutes über ihren Vater und sie liebte die Geschichten, die ihr erzählt wurden. Ihre Familie bestand immer aus ihrem Bruder und ihrer Mutter. Sie wusste genau, dass die beiden immer versuchten, dass das Leben der drei relativ normal verlief, auch wenn man dies nicht als normal abstempeln konnte. Nie könnte sie sich vorstellen ohne einen von beiden zu sein. Sie waren der Rückhalt, welchen sie immer brauchte. So verlief ihre Kindheit relativ normal, so weit man dies normal nennen konnte. Irgendwas komische passierte immer. Schon im Kindergarten lernte sie ihre späteren besten Freunde und auch Bandmitglieder kennen, sie machten ihre Familie erst komplett. Trotzdem fragte sie des Öfteren, was mit ihrem Vater geschehen war, aber keiner wollte darüber genau reden. Dabei wollte sie doch einfach nur herausfinden, warum ihr Vater sterben musste, was er zu verheimlichen vermochte. Sophia war immer etwas anstrengender, aber auf eine liebevolle Art und Weise. Zu oft hörte sie von ihrem Bruder, dass es zu gefährlich sei durch New York zu laufen, aber es interessierte sie nicht, sie machte dies, worauf sie Lust hatte.
Es vergingen nur ein paar Jahre und ihr großer Bruder entschloss sich dazu, zur Armee zu gehen, Sophia versuchte ihn aufzuhalten, weil sie ihn nicht verlieren wollte. Und da er immer zuvor für sie da war, wollte sie nicht, dass er ging. Sie konnte ihn nicht aufhalten und so war sie mit ihrer Mom allein. Nie hatte sie verstanden, wieso er diesen Schritt gewagt hatte, immerhin war es viel zu gefährlich und sie wollte nicht noch jemanden verlieren, welcher ihr am Herzen lag. Und auch wenn ihre Mom und sie nun alleine waren... Die beiden kamen relativ gut damit klar, was sie ja auch musste. Was gab es auch für eine andere Möglichkeit? Es verging eine Zeit und ihr Bruder kam wieder zurück, er schien ziemlich durcheinander zu sein. Verändert. Sie schob es zunächst auf das,was er gesehen hatte, vielleicht war es auch etwas ganz anderes. Sie wusste es nicht. Nie hätte sie gedacht, dass sie so schnell rausfand, was wirklich geschehen war.

Doch so schnell er auch wieder da war um so schnell war er auch wieder verschwunden. Sophia verstand die Welt nicht mehr, doch sie versuchte trotzdem ein relativ normales Leben weiter zu führen. Doch dann geschah es, es war zwar ein Unfall, aber hätte sie es verhindern können? Vermutlich nicht. Eines Abends, als sie von einer Probe ihrer Band nach Hause lief, wurde sie überrumpelt du beinah ausgeraubt, doch sie wehrte sich dagegen und stieß den Mann von sich, welcher unglücklich aufkam und noch im gleichen Moment verstarb. So löste sie ihr Werwolfgen aus, im ersten Moment wusste sie nichts damit anzufangen und wusste auch nicht, mit wem sie darüber reden konnte. Eine vollkommen neue Welt und eine ungewohnte Situation, welche sie nicht verstand. Wer konnte sie helfen? Niemand. Doch sie hatte eine Vermutung und so kontaktierte sie ihren Bruder... ihre Vermutung bestätigte sich, den auch ihr Bruder hatte das Gen ausgelöst und war deswegen gegangen. Der erste Vollmond und somit die erste Verwandlung, war das schlimmste was ihr je passiert war. Ein paar Monate später entschloss sie sich dafür, nach New Orleans zu ziehen, da sie erfahren hatte, dass sich ihr Bruder dort niedergelassen hatte. Seit her lebt sie in New Orleans und kommt immer besser mit ihrem Leben als Werwölfin klar, natürlich hat sie immer noch Kontakt zu ihrer Band, weshalb sie auch immer mal wieder zurück nach New York muss.



Schreibstil & Schreibprobe:
»bevorzugt 1. Person, aber auch 3. Person
Auf Anfrage

Avatar, ich werde verkörpert von:
»Christina „Chrissy“ Costanza




Name|Alter|Wesen:
»such dir etwas schickes aus| zwischen 19 und 22 |Mensch, Hexe, Werwolf (nicht unbedingt was schon unsterbliches ggf. erst seit kurzer Zeit)

Gesucht wird:
»Beste Freundin

About the Character [wie stellt ihr euch euren Gesucht vor, Neigung, Zugehörigkeit zu Rudeln oder anderen Gruppierungen]:
» Du solltest vom Charakter her schon etwas zu mir passen. Immerhin sollten wir als beste Freundinnen gut zusammen passen und uns nicht zu oft streiten müssen, am besten gar nicht.^^
Selbstbewusst, Charmant, Humorvoll, Spontan, Abenteuerlustig, Leidenschaftlich, Ideenreich, Lebensfroh, Kontaktfreudig, Entschlossen, Liebevoll, Mitfühlend, Zielstrebig, Elegant, Höfflich, Intelligent, Flexibel, Lebhaft, Romantisch, Überzeugend, Loyal, Temperamentvoll, Vielseitig, Aufmerksam, Teamfähig, Mitfühlend, Eigensinnig, Nachtragend, Rechthaberisch, Dickköpfig/ Stur, Unordentlich, Frech, Neugierig, Leichtsinnig, Impulsiv, Herausfordernd, Etwas Vorlaut, Naiv

Sonsten ist dir recht frei überlassen, ob du zu irgendeiner Gruppierung gehörst (In NO gibt es: die Serpents, New Orleans Coven, Black River Rudel und mehr)

Avatarwunsch:
»Amanda Arcuri oder Victoria Dawn Justice (doch das wären nur Vorschläge natürlich könnt ihr gern auch ein anderen Avatar nehmen. Kein Muss


Storyline:
»Eigentlich würde ich das gerne gemeinsam klären. Sicher ist bloß, wir kennen uns seitdem ich aus New York hergezogen bin, seither sind wir beste Freunde und unzertrennlich. Wie wir uns kennen gelernt haben etc. würde ich gerne gemeinsam mit dir klären, da es für uns beide sicherlich einfacher ist, weil wir beide sicherlich super tolle Ideen haben und so eine gute Storyline zusammen aufbauen können

Probepost? |Bei Seriencharakter ist ein Probepost nicht verhandelbar|
[]Ja, ein neuer aus Sicht des Charakters| [] Ja, aber ein alter Post reicht| [] Probeplay | [x]Nicht notwendig
»Anmerkungen: Ich vertrau euch da

Was du noch wissen musst:
» Habt Spaß, seid aktiv (ich erwate keine 24/7 Aktivität, aber Gb, Chat zählt für mich auch zur Aktivität). Ansonsten, wenn ihr das Gesucht gern mit einem anderen verbinden wollt, könnt ihr dies gern tun, solang es vom Inhalt her passt.




nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Elizabeth Stevenson
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 677 Themen und 2500 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


disconnected Talk Area Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen