VD/TO Roleplayforum • FSK18
Ortstrennung • Romanstil • keine Probezeit



Wenn ihr uns beitreten wollt, schaut euch vorher unbedingt die Regeln und die Storyline an! Außerdem solltet ihr unbedingt ein Blick auf die Vergebenen Avatare&Namen werfen! Wenn ihr das gemacht habt, könnt ihr direkt zum Bewerbungsbereich.


Alessia Gabriella
Ameera Cailin Julien 

Bei Fragen und/oder Problemen
stehen dir unsere PN's immer offen.

Mystic Falls. Eine kleine, unscheinbare Stadt irgendwo in West Virginia, in der man noch nicht mal einen Schokoriegeldieb vermuten würde. So einfach ist das dann aber doch nicht. Seit Jahren ist immer wieder von Tierangriffen die Rede, Menschen sterben, verschwinden, manche tauchen völlig verwirrt wieder auf und haben keine Ahnung, was ihnen passiert ist. Hier die Antwort: Die ganze verdammte übernatürliche Population ist ihnen passiert. Zu schnell? Okay, hier noch mal langsam. Seit Jahren tauchen immer wieder übernatürliche Wesen in der kleinen Stadt auf. Hexen, Vampire, Werwölfe, ja sogar allerlei Kreuzungen zwischen ihnen. Und die halten Mystic Falls für den perfekten Ort, um sich nieder zu lassen. Wenn man nun auf das Stadtschild schaut, sollte eigentlich irgendwo ein Vermerk sein. „Hochburg des Übernatürlichen, neue Mitglieder herzlich Willkommen! Menschliche Population: stetig sinkend.“ Bisher wurde aber auf diesen kleinen Zusatz verzichtet, und somit wissen viele 'normale' Bewohner der Stadt immer noch nicht, was eigentlich um sie herum vor sich geht. Doch unsere übernatürlichen Frenemies sind nicht die einzigen, die es hier her zieht. Auch Jäger haben von den Ansammlungen gehört und versuchen ihr Glück im beliebtesten Jagdgebiet Nordamerikas. Schauen wir gen Süden, rund 956 Meilen und über 14 Stunden Autofahrt in Richtung Louisianna. Dort liegt New Orleans. Wiege des Jazz, Big Easy, The City that Care forgot. Und gegründet von der Urfamilie der Vampire höchstselbst. Während diese das Land am Missisipi River 1712 das erste Mal betraten, wurde die Stadt offiziell 1718 gegründet. Im French Quarter, der heutigen Altstadt der Großmetropole, sind immer noch Spuren von damals zu finden. Manche der historischen Gebäude sind über dreihundert Jahre alt. Neben Südstaatencharme, Bourbon und einer allgemein hohen Verbrechensrate sind aber auch hier die übernatürlichen Wesen nicht weit. Werwölfe hausen im Bayou, Hexen haben ihre kleinen Läden im French Quarter und die Vampire – nun, die tun, was sie immer tun. Sie sind überall und haben wahrscheinlich auch überall ihre Finger im Spiel. Doch natürlich exisiteren diese Wesen nicht nur in diesen bemitleidenswerten Städten. Es gibt sie auf der ganzen Welt, unbemerkt leben sie unter uns. Die Frage ist: Gehörst du dazu? Oder bist du ein Mensch, wissend oder unwissend von alledem, oder gar ein Jäger, bereit, allem Übernatürlichen ein Ende zu setzen?


#1

Friends never say Goodbye

in »SEARCHING FOR HIM 10.09.2018 11:31
von Eva Parson • 5 Beiträge


Name|Alter|Wesen:
» Eva Parson| ewige 26| Engel

Deine Geschichte:
»Eva wurde vor knapp 642 Jahren geboren, die Zeiten waren stürmisch, aber ihr mangelte es an nichts, da sie in eine hoch angsehende adelsfamilie geboren wurde. Ihr fiel es immer schwer sich den alten Gepflogenheiten unterzuordnen. Sie gab oft Widerworte und hatte einen ausgeprägten gerechtigkeitsdrang und ließ sihc ungern den Mund verbieten. In ihrer Jugend wuchs sie zusammen mit Aiden auf, ihre Famliien standen sich sehr nah. Auch wenn sie es nie ausgepsrochen hatte, so fühlten sie sich immer zueinander hingezogen. Es kam wie es kommen musste und ihre Familien beshclossen ihre Heirat. Eva wusste um Aidens Art und ließ ihn gewähren, auch wenn sie es ihn nie spüren ließ, so hielt sie ihm doch öfter den Rücken frei und versuchte in diesem Mann die gute Seite herauszukitzeln. An sienem 27. Geburtstag verschwand ihr Mann und Eva suchte ihn überall vergebens. Auch wenn sie es nie zur Schau gestellt hatte, so liebte sie ihn doch und war voller Sorge. Sie fand ihn nie wieder. Durch den Verlust ihres Mannes, zog sie sich sehr zurück und verstarb mit noch nicht ganz 27 Jahren am "broken Heart Syndrom". Jedoch wurde ihr eine zweite Chance gewährt, aus ihr wurde ein Engel. Dadurch dass sie sich zu Lebzeiten so für andere und insbesindere Aiden eingesetzt hatte ohne ihn aufzugeben, sollte ihr gutes Herz belohnt werden und sie wurde als Engel zurück geschickt. Ihre Aufgabe war es weiterhin das Gute in den Menschen zu stärken und zu schützen.
Seitdem wandelt Eva als Engel auf Erden.

Schreibstil & Schreibprobe:
»
Zum wohl einhundersten Mal strich sich Eva ihr beige farbenes Kleid glatt. Laut seufzend stand sie vor ihrem riesigen Spiegel und betrachtete sich mit geneigtem Kopf. Ihr Magen rumorte immer noch. Die letzten Stunden waren wie ein Traum an ihr vorbei gezogen. Ihre Eltern hatten ihr bloß gesagt, dass sie am Abend die Familie Parson einladen würden um etwas zu feiern. Eva war nicht stutzig geworden, warum hätte sie auch? Sie war völlig uneingenommen zur Feier gegangen. Jetzt im Nachhinein, hätte ihr vielleicht auffallen sollen, wie sehr ihre Mutter darauf bedacht war, was sie anziehen würde. Eigentlich hatte Eva sich ein hellblaues Kleid ausgesucht, aber ihre Mutter bestand auf dem beige farbenen. Jetzt wusste sie auch wieso.

Als das Dienstmädchen sie aus ihrem Zimmer geholt hatte, war sie noch voller Elan die Treppen hinunter gelaufen um die Gäste zu empfangen. Mit ihren besten manieren empfing sie die Familie Pasron und lächelte Aiden zu, sie hatte schon immer eine Schwäche für ihn gehabt. Etwas an seiner Art hatte sie immer angezogen. Die beiden hatten auch oft Zeit miteinander verbracht, aber über gelegentliche kleine Kabbeleien und zufällige Berührungen ging das Maß ihrer "Beziehung" nie hinaus.
Ihr Vater war der perfekte Gastgeber und lud ihre Gäste in den Salon zum anstoßen ein. Als er sich räusperte und Aidens Vater nach vorne rief, runzelte sie schon die Stirn. Als die beiden Väter sich nun ihren Kindern zuwandten, begann Evas Magen zu rumoren. Die nächsten Minuten waren dann wie verschwommen. Wie durch ein Glas hörte sie noch die Worte ihres Vaters "...Verlobung der beiden Kinder... Zusammenschluss zweier Familien... Überlegenheit demonstrieren". Erst als ihre Mutter sie umarmte war Eva überhaupt zu einer Regung bereit, ihre Augen wurden großer und sie sah voller Entsetzen zu Aiden, der nicht minder erschrocken aussah. Eva konnte die Glückwünsche nicht wirklich annehmen und stotterte eher als, dass die sich gewählt ausdrückte wie sie es sonst tat und man von ihr gewöhnt war.

Ihre Mutter hatte ihr ins Ohr geflüstert, dass sie sich frisch machen gehen solle und dann mit besseren Neren zurückkehren solle. Eva hatte auf ihre Worte nur genickt und war dann mit ein paar gemurmelten Worten verschwunden.

Nun stand sie also immer noch in ihrem Zimmer und sie konnte es nicht über sich bringen, wieder hinunter zu gehen. Als es an der Tür klopfte, seufzte sie innerlich. Hatte sie wirklich gedacht, sie könne sich den ganzen Abend verstecken?
Also strich sie sich zum einhundert und ersten Mal das Kleid nochmal glatt und öffnete die Tür. Dort stand nicht wie erwartet eine Diesntmädchen, neine es war Aiden .
"Hey" kam bloß leise über ihre Lippen als sie ihn mit großen Augen betrachtete. Sie räusperte sich leise und trat dann aus ihrem Zimmer heraus. Es schickte sich nicht, dass er ihr Zimmer sah. "Entschuldige Das Ihr wartet musstet" sagte sie leise zu ihm und wusste nicht wo sie hin sehen sollte. Diese ganze Situation war ihr sehr unangenehm.


Avatar, ich werde verkörpert von:
» Teresa Palmer



Name|Alter|Wesen:
»Ganz nach Deinem Belieben| 25-30| Dir überlassen bzw können wir gerne klären

Gesucht wird:
» bester Freund, mal sehen was die Geschichte noch so hergibt

About the Character [wie stellt ihr euch euren Gesucht vor, Neigung, Zugehörigkeit zu Rudeln oder anderen Gruppierungen]:
»Ich möchte da nicht zu viel vorgeben, aber du solltest einen ausgeprägten beschützerinstinkt haben und nicht der absolute Machoarsch sein XD

Avatarwunsch:
» Henry Cavill

Brock o'Hurn

Theo James


Storyline:
» Eva wandelt schon seit vielen Jahrhunderten auf der Erde und war nie irgendwie angekommen, seit dem Verschwinden und vermeintlichen Tod ihres Mannes. Ihre Aufgabe Unschuldige zu beschützen war das Einzige was sie am Leben hielt, jedoch vergas sie sich selber über die Zeit und war "nur" Engel. Eines Tages traf sie DICH ( übernatürliches Wesen, was auch schon eine Weile auf der Welt wandelt). Es wäre wohl interessant, wenn Du ein Dunkles Wesen wärst und Eva hätte einen Unschuldigen vor Dir beschützt. Sie konnte Dich nicht töten, weil irgendwas an Dir anders war. Sie beobachtete Dich eine Weile um auf NUmmer sicher zu gehen, dass Du niemandem was antast. Mit der Zeit wurden die Beiden Verbündete und Eva wurde wieder mehr sie selber, war nicht mehr nur Engel, sondern auch wieder ein bisschen so wie sie selber zu früherer Zeit. Seitdem sind die beiden beste Freunde, auch wenn die Beziehung zwischen einem dunklen Wesen und einem Engel nicht leicht ist und nicht von allen gut geheißen wird. Eva muss aufpassen nicht ertappt zu werden, weil sonst ihre Verbahnung farauf folgen würde.
Wie gesagt die GEschichte ist ausbaufähig und nur grob gehalten, ich bin da gern mit dem Gegenpart kreativ!

Probepost? |Bei Seriencharakter ist ein Probepost nicht verhandelbar|
[]Ja, ein neuer aus Sicht des Charakters| [x] Ja, aber ein alter Post reicht| [] Probeplay | []Nicht notwendig
»Anmerkungen: Wenn gewünscht können wir auch gerne eine PP machen, damit Du auch siehst ob es mit uns passt.

Was du noch wissen musst:
»Ich bin eher ein Vormittagsposter und dann ggf. nochmal am Abend. Am Wochenende eher spärlich.

Ich freue mich auf Dich!



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Elijah Mikaelson
Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 678 Themen und 2598 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Adrian Montgomery, Sutton Havering, Valentina Noelia De Luca

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen